Die Kirschpflaumen, Spillinge und Wildpflaumen sind als 1. -2j. Veredlung, und als Busch, Halbstamm und Hochstamm verfügbar, wurzelnackt und im Container.
Sämlingsunterlagen sind Brompton, Wangenheim, St.Julien und Kirschpflaume. Schwachwachsend auf StJulien A
         
Erläuterungen        
Alter dies bedeutet: gefunden seit... , oder wann gezüchtet oder beschrieben seit...      
Herkunft D,F,B,= Herkunftsland, Fund- oder Züchtungsort, oder regional und lokal bedeutende Sorten      
Reife Pflückreife und Genussreife      
Kurzbeschreibung die Kurzbeschreibung kann nur eine erste Orientierung bieten      
Sorte* und Sorte**, siehe auch Preisliste seltene Sorten. Sie sind teils nur mit Vorbestellung erhältlich.      
         
Sorte Kurzbeschreibung Alter Herkunft Reife
Kirschpflaume        
Ceres        
Kok Sultan**        
         
Spilling        
Gelbroter Spilling Rotbunt , läglich , bis mittelgroß     M7 -A8
Jauerling dunkelgelb, oval, klein alte S.   E7
Ostpreußische Spille gelb lokal   M7 -A8
Spilling x Kirschpflaume gelbbunt oval     M7 -A8
Weidenberger Spilling gelb, oval lokal   M7 -A8
Wohlriechender Spilling gelb oval, parfümiert     M7 -A8
         
Wildpflaume        
Golden Bullace* gelb      
Langley Bullace* kleine, ovale, schwarzblaue Frucht 1902 UK A11
Prunus Brompton        
Prunus Cerasifera        
St. Julien        
Ziparte        
         
Regionale Raritäten        
Nicht bestimmte Sorten        
Fundstücke und Arbeitstitel        
         
"Pflaumenschlehe" großfrüchtige Schlehe