Im Eichsfeld/ Thüringen, in einem Seitental der Werra gelegen, 5ha groß, 1992 gegründet.

Der Schwerpunkt der Baumschule liegt in der Erhaltung und Vermehrung Alter Obstarten und Obstsorten.

Die Alten Obstsorten, die sich über Jahrhunderte entwickelt haben, gefunden oder gezüchtet wurden, sind ein großer kultureller Schatz. Diese Sorten vereinen die Vielfalt an Geschmack, Aromen, Farben, Düften, Formen und Eigenschaften.
Die Namen der Alten Obstsorten verweisen auf ihre Geschichte und Eigenarten. Die Alten Sorten sind vital und über ihre Herkünfte regional abgepasst und für eine Kultur ohne Pestizide geeignet.

Ab 2019 gibt es Veränderungen in der Baumschule Walsetal. Die Vielfalt der Obstarten und -sorten wird weiterhin in der Baumschule erhalten.  Die Vermehrung und der Verkauf von Pflanzen wird allerdings eingeschränkt. 

In geringem Umfang geplant ist die Vermehrung von "Fundstücken", seltenen Arten und Sorten.